Volleyball
Logo
   

Damen 2

Spielberichte Damen 2

Damen 2 mit Kampfgeist zum Sieg

Beim ersten Heimspieltag der Damen 2 vom VfB Ulm zeigten die Mädels was sie können und besiegten SG Volley Alb mit 3:1.

Das Spiel gegen Langenau ging leider 0:3 aus.

Die Spielerinnen der Damen 2 haben alles gegeben und konnten mit Taktik überzeugen. Es spielten: Anja, Anja, Vanessa, Leonie, Tabea, Sophie, Nora, Duyen, Lisa und Sami.

Ein Dank vor allem an die Trainer Lara und Jonny die wirklich das Beste herausgeholt haben sowie an Damen 3, die uns von Außen unterstützt haben.

 

Kampfgeist bei Damen 2

Die zweite Damenmannschaft des VfB Ulms zeigte heute Kampfgeist gegen Bellenberg/Vöhringen. Zwar unterlagen sie die ersten beiden Sätze teilweise knapp, so konnten sie Satz 3 und 4 für sich gewinnen. Dabei ist vor allem die starke Leistung von unseren zurückhaltenden Spielerinnen besonders hervorzuheben. Das Spiel ging 3:2 für die Gegnerinnen aus.

Gemeinsam haben Vanessa, Anja, Larissa, Sophie, Sami, Leonie, Lisa, Nora, Tabea und Duyen mit Trainer Mark alles gegeben und gezeigt, dass sie noch mehr zu bieten haben.

Nächste Woche kann man die D2 um 14:30 Uhr zum Heimspieltag in der Weststadthalle gerne unterstützen.

 

Am Ende der Saison geben die Damen 2 nochmal richtig Gas!

Am Sonntag den 11. März 2018 hatten die Damen 2 für ihren Heimspieltag nochmal zwei harte Gegner vor sich. Den Tabellenersten SSV Ulm 1846 2 und Viertplatzierten VSG Bellenberg/Vöhringen.

 

Damen 2 gegen Bellenberg

Mit einem erfahrenen Team begrüßte uns am 29.10.17 der VSG Bellenberg/ Vöhringen zu unserem dritten Spieltag. Motiviert starteten wir in den ersten Satz. Doch wir waren manchmal noch unsicher und trauten uns wenig und so ging der erste Satz mit 25:18 an Bellenberg.
 

Erster Heimspieltag nach dem Aufstieg

Die neue Saison hat am Samstag (30.09.2017) , für unsere zweite Damenmannschaft mit zwei Heimspielen begonnen . Erster Gegner war die Mannschaft der SG Machtolsheim/ Eybach, die auch die ersten 3. Punkte der Saison gewann . Unsere Mannschaft hat mit Kampfgeist und großer Unterstützung der Auswechselspieler und der Zuschauern durch Anfeuern um jeden Punkt gekämpft. Leider führten ein paar Eigenfehler, wie Absprachefehler, zu Punktverlusten. Diese konnten nicht in einen Satzgewinn umgewandelt werden (16-25) (12-25) (14-25) .

Beim zweiten Spiel des Tages, gegen den TGS Schnaitheim, haben die Ulmerinnen mit großer Motivation im ersten Satz angefangen und standen fest mit beiden Beinen auf dem Feld. Die guten Aufschläge und Angriffe und der tolle Teamgeist haben das Spiel geprägt und die Ulmer- Mannschaft zum Sieg gebracht mit 3-0. (25-16) (25-19) (25-20)
Mit einem Sieg, einer Niederlage und drei Punkten geht die Damen 2 des VfB am 15.10.2017 zufrieden und motiviert in das nächste Spiel gegen TSV Laupheim 2 in Laupheim und wollen dort ebenfalls drei Punkte holen.

Kristina Kozonakis
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 8