Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Herren 1 Ein Licht im Keller der Oberliga!
Ein Licht im Keller der Oberliga!

Am vergangenen Samstag standen die ersten Ulmer Herren daheim der Mannschaft der SV Remshalden gegenüber. Es war das Spiel um den achten Tabellen- und damit den Relegationsplatz, der Verlierer würde mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit absteigen.

Die Ulmer starteten mit einem, durch viele Verletzungen und den Abgang von Zeljko Acimovic, ausgedünnten Kader. Allerdings brachte der von der zweiten Mannschaft eingekaufte Simon Kohn Zuversicht, sollte der Starlibero des U17 Bundeskaders doch die Annahme leiten.

Im Laufe des Spiels waren die Ulmer Spieler selbst am meißten überrascht. Nach einigen Niederlagen hatte niemand erwartet, dass der Zusammenhalt doch noch so stark war und jeder für den anderen über den Boden flog. Mit überragenden Abwehraktionen gab Simon Kohn den Ton an und alle Ulmer folgten ihm.

Aus einer ungewohnt guten Annahme und Abwehr, war es den Zuspielern möglich alle drei Angriffsoptionen zu nutzen, wodurch der VfB den Druck auf Remshalden durchgehend hochhalten konnte. Wissend um den drohenden Abstieg versuchten die Gäste dagegen zu halten, scheiterten jedoch zu oft am Donaustädter Block.

Schlussendlich mussten sich die Gäste 3:0 (25:20; 25:23: 25:21) geschlagen geben, damit haben die ersten Ulmer Herren wieder gute Chancen auf den Klassenerhalt. Möglich ist sogar noch ein siebter Platz mit direktem Klassenerhalt!

Unser Dank gilt den vielen und großartig lauten Fans welche uns bis zum Sieg angefeuert haben!!