Volleyball
Logo
   
Start Spielberichte Damen 1 Die Damen 1 ziehen ins Pokal-Halbfinale ein
Die Damen 1 ziehen ins Pokal-Halbfinale ein

„OLEE OLEE OLEE OLEE OLEE: eine Mannschaft, viele Punkte - ja das ist der Vfb!“


Der neue Team-Spruch, der die Ulmerinnen beim Pokalspiel gegen die TG Biberach motiviert und begeistert hat, sorgte zunächst noch für etwas Verwirrung in der Halle. Als er sich aber immer weiter verbreitete, feuerte sich die Mannschaft um Trainer Stefan Weyer aus Leibeskräften selbst an und lief dabei zu Höchstformen auf.

Doch auch spielerisch zeigten sich die VfB-Mädels von ihrer starken Seite und begannen mit einem sehr sicheren und durchsetzungsstarken Spiel. Dies wurde mit dem Satzsieg und einem klaren 25:11 belohnt.

Im Folgesatz verschuldeten jedoch zu viele Eigenfehler die Niederlage zum 22:25. Die Gegnerinnen kamen ins Spiel und zwangen die VfBlerinnen zu Ungenauigkeiten in der Annahme, sodass das eigene Spiel nicht aufgebaut werden konnte.

Im dritten Satz waren beide Mannschaften zunächst auf Augenhöhe. Dies führte zu einem umkämpften Schlagabtausch, der am Ende aber von den Mädels aus Ulm gewonnen wurde (25:21). Unter anderem durch die taktischen Finessen von Zuspielerin Hannah Kohn gelang es den Ulmerinnen, den Satzgewinn einzufahren.

Während die Gegnerinnen in der Folge weniger Gegenwehr zeigten, drehten die VfBlerinnen noch einmal richtig auf und gewannen den letzten Satz 25:17 und somit auch das Spiel (3:1).

Damit qualifizieren sie sich für das Halbfinale, welches in heimischer Kulisse gegen den Zweitligisten Allianz MTV Stuttgart II stattfinden wird.

Ausblick und Marschrichtung für das kommende Pokalspiel stehen aber jetzt schon fest: „OLEE OLEE OLEE OLEE OLEE: eine Mannschaft, viele Punkte - ja das ist der Vfb!“