Volleyball
Logo
   
Start
Spielbericht zum 2. Relegationsspiel der VfB Damen 1

Nach dem 3:1 im Hinspiel in Freiburg wollten die Ulmerinnen ihre Chance nutzen und das Duell möglichst für sich entscheiden.

Vom Start weg übernahm die Mannschaft vor ca. 150 Zuschauern, die ordentlich Stimmung machten, das Kommando und baute den Vorsprung durch wirkungsvolle Aufschläge, Angriffe über die Diagonalposition, durch die Mitte und Blockpunkte stetig aus, um den Satz schließlich deutlich mit 25:18 zu gewinnen.

Zu Beginn des 2. Satzes zunächst das gleiche Bild. Die VfB-Mädels starteten mit dem gleichen Schwung und erspielten sich einen kleinen Vorsprung. Langsam übernahmen dann aber die Freiburgerinnen mit druckvollen Aufschlägen und verbesserter Abwehrarbeit die Initiative und erspielten sich einen Vorteil. Den nutzten sie mit 25:23 dann zum verdienten Satzgewinn. In dieser Phase hatten die Ulmer insbesondere mit Schwächen in der Annahme und Abwehr zu kämpfen.

In der weiteren Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zur Satzmitte ein spannendes Spiel, in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Dann konnten die Ulmer ihre Annahme und Abwehr wieder stabilisieren und mit starken Angriffen über Katharina Stückelmaier in der Mitte und insbesondere Annika Foit, die über die Diagonalposition nicht mehr zuhalten war, sich den entscheidenden Vorteil erarbeiten. Auch die 14-jährige Hannah Kohn zeigte im Zuspiel und Abwehr eine starke Leistung. Mit dem 25:20 kamen die Ulmer zum verdienten und umjubelten 2. Satzgewinn. Damit war bereits jetzt klar, dass die Ulmerinnen das Relegationsduell für sich entschieden hatten.

Im 4. Satz das gleiche Bild, die Ulmer lagen jeweils ein paar Punkte in Front und konnten auch 2 kleinere Aufschlagserien durch Freiburg schnell wieder kompensieren und setzten mit 25:19 den umjubelten Schlusspunkt. Die Mannschaft feierte mit den Zuschauern ausgelassen den erfolgreichen Abschluss einer starken Saison. Mit dem Erfolg bleibt die Hoffnung auf den Aufstieg in die Regionalliga.

Der VfB Ulm spielte mit A. Burkhardtsmaier, A. Denner, A. Foit, S. Hummler, F. Klein, U. Köhnlein, H. Kohn, N. Salami, P. Schierling, M. Schreiber, A. Stoss, K. Stückelmaier