Volleyball
Logo
   
Start
Spannendes Duell gegen den Tabellenführer

Am Samstagnachmittag traten die Damen des VfB Ulm gegen den Tabellenersten MTV Ludwigsburg an.

Die Gäste aus Ludwigsburg setzten schon von Anfang an die Ulmerinnen mit druckvollen Aufschlägen, einem starken Angriffsspiel und gut gestellten Blocks deutlich unter Druck und somit konnten sie sich mit 9:2 einen guten Vorsprung erarbeiten. Mit einer Auszeit gelang es Trainer Stefan Weyer allerdings die Mädels wieder zurück ins Spiel zu holen, denn der VfB kämpfte sich tapfer wieder zurück ins Spiel. Der Satz ging schließlich mit einem Ergebnis von 25:21 knapp an den MTV.

Der zweite Satz startete mit einer Führung für den VfB, doch auf beiden Seiten kämpften die Annahme und Abwehr um jeden Ball. Die VfBlerinnen konnten aufgrund einiger Eigenfehler ihre Führung allerdings nicht sauber ausbauen und wurden von den Ludwigsburgerinnen eingeholt. Trotz Doppelwechseln, um noch einige Spielzüge länger drei Angreiferinnen im Vorderfeld zu haben, reichte es nicht aus um den Spielstand auszugleichen. Der zweite Satz ging also auch knapp mit einem 25:22 an Ludwigsburg.

Der letzte Satz startete ausgeglichen zwischen den beiden Mannschaften. Die Annahmespielerinnen kämpften um jeden Ball. Vor allem die Liberas Franziska Klein und Stefanie Hummler, aber auch die Zuspielerin Anja Denner zeigten vollen Einsatz. Die Ulmerinnen gaben nicht auf, doch leider verlor der VfB auch diesen Satz mit 25:19 an den MTV.

Trotz dem eindeutigen Ergebnis 0:3 lieferten sich die beiden Mannschaften ein spannendes, nervenraubendes Duell in dem der VfB nur immer noch etwas mehr hätte geben müssen.