Volleyball
Logo
   
Start
Ungefährdeter Sieg gegen TSV Ellwangen

Im Ersten Satz starteten die Damen konzentriert und konnten aus einer stabilen Annahme heraus effektiv angreifen, sodass aus nahezu jedem Angriff in einen Punkt umgesetzt wurde. Das Team erspielte sich so einen Vorsprung, den Sie bis zum Ende vom Satz nicht mehr hergaben. Der Satz endete mit 25:20 für die VfB-Damen.

 

Im Zweiten Satz konnten sich die Damen mit einer Aufschlagserie von Sorina Bailer mit 6:0 absetzen. Auch hier konnte durch eine stabile Annahme und Abwehr ein variables Spiel aufgezogen werden. Vor allem konnte hier Patricia Schierling über die Mitte viele sehenswerte Punkte erzielen. Mit einem klasse Lop von Amelie ging auch der 2. Satz mit 25:17 an die Mannschaft des VfB Ulm.

 

Im dritten Satz ließ die Konzentration der Damen etwas nach und es schlichen sich einzelne Unkonzentriertheiten ein. Die Damen von Ellwangen starteten mit einer 3:0 Führung. Die Führung wechselte bis zum 7:7 bis dann die Damen sich auf 12:7 absetzen konnten. Diese Führung gaben die VfB Damen nicht mehr ab und konnten auch den dritten Satz durch zwei starke Angriffe von Anja Burkhardsmaier mit 25:18 für sich entscheiden.

 

Jetzt heißt es noch einmal diese Woche weiter konzentriert im Training zu arbeiten, denn vor Weihnachten findet am kommenden Samstag noch das erste Rückrundenspiel statt. Hier müssen die Damen nach Stuttgart zum bisher Tabellenletzten TSV G.A. Stuttgart 2.